Dell Windows 8 Tablet: Erste Details aufgetaucht

Über die Pläne des PC-Herstellers Dell, auch Tablets mit Windows 8 auf den Markt zu bringen, haben wir an dieser Stelle schon das eine oder andere Mal berichtet. Dell hat auch bereits bestätigt, dass Windows 8 Tablets in Zukunft mit zum Portfolio des Unternehmens gehören werden. Jetzt wird’s aber etwas konkreter, denn das IT-Blog neowin.net ist an ein Datenblatt gekommen, aus dem die Spezifikationen eines Windows 8 Tablets von Dell hervorgehen.

Latitude 10

Demnach soll das Dell Tablet, das angeblich auf den Namen Latitude 10 hört, ein 10,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln bekommen, zu dem es optional auch einen Stylus geben wird. Angetrieben wird es von einem Intel Clover Trail Atom Dualcore-Prozessor, die Taktrate geht aus dem Datenblatt noch nicht hervor. Dazu kommen 2 GB Arbeitsspeicher und 128 GB interner Speicher.

Wie es aussieht, wird das Dell Latitude nicht mit der für Tablets optimierten Version Windows 8 RT laufen, sondern mit Windows 8, also der Variante, die auch bei PCs zum Einsatz kommt. Denn das Latitude 10 basiert auf einer Netbook-Architektur und ist unter der Haube daher auch eher mit einem Netbook als mit einem Tablet vergleichbar. Mit 710 Gramm ist es auch vergleichsweise schwer, mit 10,5 Millimeter auch relativ dick. Wenn man jedoch bedenkt, was im Latitude 10 drinsteckt, dann dürfte das vollkommen gerechtfertigt sein.

Datenblatt des Latitude10 (Quelle: neowin.net)

Besonderheit: Austauschbarer Akku

An der Rückseite ist laut neowin.net eine 8 MP Kamera angebracht, vorne eine 2 MP Kamera für Videotelefonie. Außerdem sind natürlich WLAN und Bluetooth mit an Bord sowie mobiles Breitband. Eine Besonderheit des Latitude 10 ist der wechselbare Akku, den es in zwei Größen, mit zwei bzw. vier Zellen, gibt. Die Akkulaufzeit beträgt demnach sechs bis acht Stunden beim kleineren und zehn bis zwölf Stunden beim größeren Akku. Im Novmeber 2012 bzw. im Laufe des Herbsts soll das Dell Latitude auf den Markt kommen. Was es kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*