Windows 10 – was tun wenn das Upgrade auf die neuste Version fehl schlägt?

Derzeit liefert Microsoft das kostenlose Update auf Windows 10 für Windows 7 und Windows 8.1 aus. Viele Nutzer haben bereits auf die neuste Version aktualisiert, es gibt aber auch bereits viele Fälle, in denen das nicht so gut geklappt hat. Dann kommt es zu Fehlermeldungen, Blackscreen und teilweise läuft die Version nach dem Upgrade extrem schlecht, liefert Standbilder und ruckelt.

Eine generelle Fehlerbehebung ist an dieser Stelle sehr schwierig da die Ursachen vielfältig sein können und die Lösungen daher unterschiedlich sind.

Ein paar allgemeine Tipps gibt es aber trotzdem:

Die automatische Windows Update Problenbehandlung

Bei Problemen sollte man Windows zuerst selbst versuchen lassen, dass Problem zu lösen. Microsoft hat dazu hier ein Programm zur Verfügung gestellt das nach möglichen Fehler sucht und diese wenn möglich beseitigt. Dieses Programm steht hier kostenfrei zur Verfügung:

Die häufigsten Fehlerquellen

Falls das die Probleme mit dem Update nicht behebt, sollte man die häufigste Fehlerquellen durchgehen und beseitigen:

  • Ist der Rechner mit dem Internet verbunden? Die Verbindung sollte während des gesamten Update Prozesses möglich sein.
  • Ist genügend Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden?
  • Die Antivirensoftware wird normalerweise deaktiviert und danach wieder installiert. Das kann aber Probleme machen daher sollte man sie ausschalten und bei weiteren Problemen eventuell auch ganz deaktiviere

Vor dem Update: System Update vorbereiten

Microsoft bietet ein kostenlosen Tool an, mit der die Updates je nach System vorbereitet werden. Einige Fehler werden automatisch behoben wenn man dieses Tool nutzt.

Der Dwonload steht hier kostenfrei zur Verfügung:

Probleme nach dem Update

Nach dem Update auf die neuste Windows Version sollte man auf jeden Fall prüfen, ob alle Treiber korrekt installiert sind. Besonders bei Grafikfehlern und Druckprobleme liegt es oft an Treibern die nicht installiert werden konnten. Oft muss man dann manuell nachhelfen.

Bekannte Fehler

Missing Operating System – In der Regel kam es dabei zu einem schwerwiegenden Fehler beim Update und das System sollte mit einer System-CD neu gestartet werden.

Code 80240020 – Dieser Fehler deutet auf Identitätsprobleme mit dem Update hin. Eventuell stimmt die reservierte Version nicht mehr mit dem PC überein. Das kann bei Hardwareänderungen passieren.

Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen – die allgemeine Fehlermeldung bei nicht abgeschlossenen Updates. Meisten hilft folgender Fix:

  • 1.öffne den ordner computer
    2.klicke auf den ordner C
    3.öffne den ordner windows
    4.öffne den ordner SoftwareDistribution
    5.öffne den ordner Download
    6.lösch alles in dem ordner download
    7.klicke mit rechtsklick auf das Windowssymbol unten links und wähle 2ausführen“
    8.gib „wuauclt.exe /updatenow“ ein ohne anführungsstriche
    9.bestätige mit enter
    10.öffne windows update
    11.das Update startet nun von vorn und installiert sich in der Regel korrekt.

 

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*