Windows 8 mit Reset-Funktion?

Die chinesische Website win7China.com hat einen Screenshot von Windows 8 veröffentlicht, auf dem eine Funktion zu sehen ist, mit der der Computer in den Werkszustand zurückgesetzt werden kann.

Die chinesische Website win7China.com hat einen Screenshot von Windows 8 veröffentlicht, auf dem eine Funktion zu sehen ist, mit der der Computer in den Werkszustand zurückgesetzt werden kann.

Wie der Screenshot zeigt, gibt es weiterhin die Möglichkeit, den Computer in den Zustand eines Wiederherstellungspunktes zurückzuversetzen. Dabei bleiben die Nutzer-Accounts und die auf dem Computer gespeicherten Dateien erhalten bleiben. Darüber hinaus hat der Nutzer aber auch die Möglichkeit, den PC wieder in den Auslieferungszustand zu bringen. Dabei werden alle Programme und Einstellungen, die man vorgenommen hat, gelöscht und der Werkszustand des Computers wieder hergestellt. Auch hier soll man jedoch die Option haben, Nutzer-Accounts und persönliche Daten zu behalten. Sie werden dann gesichert, bevor der PC auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Eine solche Funktion gibt es bisher noch nicht bei Windows, nur eben die übliche Systemwiederherstellung, mit der sich zwar einige Probleme beheben lassen, aber eben nicht alle. Oft genug ist trotzdem eine Neuinstallation nötig.

Mit dieser Funktion kann man sich bei Auftreten eines Problems die Neuinstallation sparen – und damit viel Zeit und Nerven. Es gibt Gerüchte, die besagen, dass das Resetten lediglich zwei Minuten dauern soll. Praktisch ist diese Funktion nicht nur bei Schwierigkeiten, sondern auch, wenn man seinen PC irgendwann weiterverkauft oder verschenkt. So bekommt der neue Besitzer kein völlig zugemülltes Gerät, sondern ein quasi neues, das eben nur nicht auf dem aktuellsten technischen Stand ist – und das mit wirklich geringem Aufwand.

Noch ist es zu früh, um zu sagen, ob dieses Feature tatsächlich in der finalen Version von Windows 8 vorkommen wird. Gut möglich, dass es wieder verworfen wird. Microsoft hat sich bislang nicht zu den Gerüchten geäußert.

2 Kommentare zu Windows 8 mit Reset-Funktion?

  1. Klingt theoretisch gut. Aber die Neuinstallation soll doch nur 10 Minuten dauern. Da hätte man wirklich ein sauberes neu aufgesetztes Betriebssystem. Hoffentlich kann man die Resetfunktion deaktivieren.

  2. Anstatt eine Reset-Funktion bereit zu stellen, sollte Microsoft sich darum kümmern, dass eine Neuinstallation nicht mehr nötig ist. Das sagt doch einiges über das System aus.

    Die Aussage, dass man die Reset-Funktion jetzt nützen könnte wenn man den PC verkauft, finde ich sehr fragwürdig. Denn wie du sicher weißt, heißt gelöscht nicht gelöscht und damit reset auch nicht reset. Dann kann ich dem Käufer auch gleich alle meine persönlichen Daten auf ner CD übergeben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*