Windows 8 Tablet von Asus angekündigt

Microsofts zukünftiges Betriebssystem Windows 8 nimmt immer mehr Form an. Und auch immer mehr Hersteller von Hardware kommen jetzt scheinbar ordentlich in Fahrt. Nach Dell und HP äußert sich jetzt auch Asus zum Thema Windows 8. Bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2011 hat der taiwanesische Hersteller auch angekündigt, dass im Herbst 2012 gleich zwei Tablets von Asus mit Windows 8 auf den Markt kommen sollen.

Asus hat sich bereits als Hersteller von Android-Tablets etabliert und mit dem Eee Pad Slider und dem Eee Pad Transformer zwei interessante Modelle entwickelt, die zu den am besten verkauften Tablets mit Googles mobilem Betriebssystem gehören. Was mit Android funktioniert, kann auch mit Windows 8 funktionieren, scheint man sich bei Asus zu denken.

Asus führender Partner bei der Entwicklung von ARM-Chips

Medienberichten zufolge ist Asus einer der führenden Partner für die Unterstützung von ARM-Chips unter Windows 8. Asus strebt eine breit gefächterte Produktpalette an und will sich mit den Windows 8 Tablets gleich zum Start des neuen, für Tablets optimierten Betriebssystems einen Namen machen. Dazu verfolgen die Taiwanesen eine aggressive Marketing-Strategie. Asus legt den Fokus bei der Produktentwicklung auf Innovation und Perfektion – eine Strategie, die schon beim Eee Pad Transformer und beim Eee Pad Slider erfolgreich war und auch für Windows 8 Tablets vielversprechend ist.

Gerüchten zufolge könnte eines der beiden Tablets eine Windows 8-Version des Eee Pad Transformer werden, die optisch recht ähnlich, aber etwas teurer sein wird. Bestätigt ist dieses Gerücht von Asus noch nicht, da aber das Konzept des Transformer – das sich mit einem Laptop-Dock zu einem Notebook transformieren lässt – gut angekommen ist, ist dies durchaus denkbar.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*