win-next.de nimmt seinen Dienst auf

Hallo liebe Windows Fans, liebe Kritiker, und alle die dazwischen stehen.

Allen Anschein nach sieht es so aus, als würde das nächste Microsoft Betriebssystem, also der offizielle Nachfolger von Windows 7, den Namen Windows 8 tragen. Dies geht bislang aus einigen Quellen hervor und sogar von offizieller Seite ist schon öfters der Name Windows 8 gefallen.

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen diesen Blog zu gründen und die Microsoft-Community mit brandaktuellen News und Informationen rund um das Thema Windows 8 zu versorgen. Man darf also gespannt bleiben, wie sich das Ganze entwickelt!

6 Kommentare zu win-next.de nimmt seinen Dienst auf

  1. Es wird langsam Zeit, sich ernsthaft mit Linux zu beschäftigen…
    Die Microsoft-Manie, ständig irgendwie etwas Neues zu machen, sollte man endlich mal abstrafen…
    Und Du machst diesen Blödsinn mit???!!!

  2. Ich würd einen regelmäßigen Update-Zyklus nicht als Microsoft-Manie bezeichnen!
    Für jede Branche ist es wichtig ihre Produkte zu überarbeiten und mit neuen Versionen die Benutzer zu bewerben – als Beispiel nenne ich mal die Autoindustrie.

    In der Technik-Branche hingegen ist es lebensnotwendig. Kein anderes Segment befindet sich in so einem rasanten Wandel. “Stillstand ist Rückschritt”!
    Und was soll dabei bei Linux anders sein? Guck dir doch die OS an…
    Android: Open Source, fast jeden Monat eine neue Version. Ubuntu: Jedes halbe Jahr ein Update. Dagegen ist der 3-4 Jahres-Zyklus von MS doch fast ein Witz ;-)

  3. Bei MS kosten die Update viel Geld das meint er damit.

    Dann lieber MAC oder Linux.

    Bei Apple gibt nur 2 Versionen eine Desktop  und eine Server und nicht so viele wie bei MS.

  4. Ihr habt Probleme.
    Einfach Windows 8 preordern (wie ich es mit W7 (kostete 50€) gemacht hatte und nicht enttäuscht wurde) oder nach Start OEM für 75 € kaufen.
    50€ kostet heute ja schon ein durchschnittliches Computerspiel und bei 75 wäre man dann vielleicht bei dem aktuellen Renner in der Limited-Special-Edition.
    Außerdem bekommt man bei nem OS meist mehr, als bei beispielsweise einem Game.

  5. Kerstin Wagner // 26. Juli 2010 um 13:11 // Antworten

    Diese Diskussion ist totaler Quatsch. Apple’s Betriebsystem Upgrades sind auch nicht Kostenlos (29€).
    Und GNU/Linux hat auch ständig Updates! Alle haben ihre Berechtigung und dieser Blog der lediglich Informationen zu dem nächsten Windows sammelt auch.
    Diese Glaubenskriege (“Mein OS ist besser!”) ist total Kindisch und fast ausnahmslos von Leuten ohne Ahnung geführt.

  6. MyNameIsn'tImportant // 27. Juli 2010 um 16:06 // Antworten

    @Kerstin Wagner: Da muss ich dir recht geben. Jeder hat seine Gründe dafür, sein bevorzugtes OS zu nutzen. Dieser Blog soll sich ja auch damit beschäftigen über das NEUE Windows zu diskutieren und Informationen zusammen zu tragen, und nicht die grundlegende Frage nach dem besten OS zu klären.

    P.S: Finde den Blog echt gut, denn mit der Zeit kristallisiert sich ein immer besseres Bild heraus und man weiß am Schluss vor allen Anderen was das neue Windows kann und hat!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*