Windows 8 nur noch mit 3 Versionen?

Ein Punkt der bei Windows 7 häufig kritisiert wurde, war das enorme Versions-Chaos. Das Betriebssystem wurde von Microsoft in sechs, beziehungsweise sogar elf, verschiedene Editionen und Versionen unterteilt. Laut einem Dokument, das jetzt bei HP aufgetaucht ist, soll Windows 8 mit deutlich weniger verschiedenen Versionen auf den Markt kommen.

Versions-Chaos bei Windows 7

Viele IT-Fachleuchte oder -Berater kamen sogar bei der Auflistung der Windows 7 Editionen ins Stocken. Und auch, wenn man alle sechs Bezeichnungen auf die Reihe bekommt, so hat man noch lange keinen Hinweis auf den Inhalt oder Funktionsumfang der Version.

Um das Problem einmal darzustellen:

  • Microsoft Windows 7 Enterprise 32
  • Microsoft Windows 7 Enterprise 64
  • Microsoft Windows 7 Ultimate 32
  • Microsoft Windows 7 Ultimate 64
  • Microsoft Windows 7 Professional 32
  • Microsoft Windows 7 Professional 64
  • Microsoft Windows 7 Home Premium 32
  • Microsoft Windows 7 Home Premium 64
  • Microsoft Windows 7 Home Basic 32
  • Microsoft Windows 7 Home Basic 64
  • Microsoft Windows 7 Starter 32

Microsofts Ansatz bei dieser Version-Politik war klar. Man wollte mehr Kunden durch eingeschränktere (und damit preiswertere) Software zum Kauf bewegen.

Nur noch drei Versionen bei Windows 8?

Laut einem Support Dokument von HP, welches im Netz aufgetaucht ist, scheint es so, als hätte Microsoft aus seinen Fehlern bei Windows 7 gelernt. Das HP-Dokument listet alle von einem Endgerät unterstützten Betriebssysteme auf. Das interessante daran ist, dass auch Microsoft Windows 8 bereits auf der Liste steht.

Möchte man dem Dokument glauben schenken, so hat sich die Anzahl der Windows 8 Versionen gegenüber Windows 7 mehr als halbiert. Neben der Enterprise und der Professional Edition soll es noch eine einfache Version geben.

  • Microsoft Windows 8 Enterprise 32
  • Microsoft Windows 8 Enterprise 64
  • Microsoft Windows 8 Professional 32
  • Microsoft Windows 8 Professional 64
  • Microsoft Windows 8 32
  • Microsoft Windows 8 64

Man darf gespannt bleiben, ob es sich nur um inoffizielle Vermutungen seitens HP handelt oder ob Microsoft seinen Partnern bereits detaillierte Informationen zur Versionierung vorgelegt hat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*