Windows 8 Consumer Preview steht zum Download bereit

Der Tag im Jahr, den es nur alle vier Jahre gibt, ist der große Tag für Microsoft und Windows 8. Denn heute, am 29. Februar 2012 hat der Konzern aus Redmond die Consumer Preview von Windows 8 auf einer Veranstaltung im Rahmen des Mobile World Congress vorgestellt.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







Windows-Chef Steven Sinofsky hat die Consumer Preview in Barcelona vorgestellt. Er sprach davon, dass man mit Windows 8 die Kreativität der Hersteller beflügeln wolle was neue Formfaktoren anbelangt. Sinofsky verspricht für die Zukunft bessere Sicherheitsfeatures unter Windows 8, besseres Power Management und optimierte Geschwindigkeit. Über 100.000 Veränderungen am Code hat es seit der Developer Preview von Windows 8 gegeben.

Alles neu macht Windows 8

Steven Sinofsky nennt Windows 8 einen Generationenwechsel in Sachen Design und Funktionalität, dennoch soll das Betriebssystem bzw. Geräte mit Windows 8 für jeden einfach zu bedienen sein. Außerdem soll dank Windows 8 der nahtlose Übergang zwischen PC, Smartphone und Tablet gewährleistet werden. Das wird unter anderem dadurch gewährleistet, dass man auf jedem Gerät, auf dem man sich mit seiner Windows ID einloggt man seinen eigenen, personalisierten Startscreen zu sehen bekommt – und zwar egal, um welche Art von Gerät es sich handelt oder ob man zum Beispiel an einem fremden PC oder Tablet arbeitet.

Windows 8 im Fokus: Viel Wirbel in Barcelona

Julia Larson-Green und Antoine Lebond demonstrierten das zukünftige Betriebssystem in Barcelona, sodass man sich selbst ein Bild davon machen konnte. Larson-Green zeigte Windows 8 auf einem Tablet, es lief alles sehr flüssig und rund. Windows 8 musste im Vorfeld schon viel Kritik einstecken, weil es für die Bedienung am Touchscreen optimiert wurde. Viele fragten sich, wie die Bedienung mit der Maus funktionieren soll. Antoine Lebond demonstrierte Windows 8 auf einem Laptop und konnte zeigen, dass sich Microsoft offenbar seit der Developer Preview noch einmal Gedanken gemacht hat.

Auch die Bedienung auf dem Laptop wirkte flüssig, die Navigation klappte auch mit der Maus gut und einfach. Der bereits vermisste Start-Button erscheint, wenn man innerhalb einer geöffneten App einfach die Maus in die linke, untere Ecke des Bildschirms bewegt – im Prinzip genauso, wie das auch jetzt schon der Fall ist, nur dass der Start-Button unter Windows 8 eben nicht immer sichtbar ist, da die Anwendungen im Vollbild-Modus laufen. Auch auf dem Laptop machte Windows 8 einen runden Eindruck.

Windows 8 Consumer Preview herunterladen

Die Consumer Preview steht unter http://windows.microsoft.com/en-US/windows-8/iso für x86 und x64-Systeme zum Download bereit. Neben Englisch kann man die Windows 8-Beta auch auf Deutsch, Französisch, Japanisch und Chinesisch (simplified) herunterladen. Folgende Systemvoraussetzungen werden benötigt:

  • Prozessor: 1 GHz oder schneller
  • Arbeitsspeicher: 1 GB (32-bit) oder 2 GB (64-bit)
  • freier Speicherplatz: 16 GB (32-bit) oder 20 GB (64-bit)
  • Grafikkarte: Microsoft DirectX 9 graphics device oder höher

Wenn man die Bedienung per Touchscreen nutzen will, benötigt man natürlich einen entsprechenden Monitor. Um den Windows Store zu nutzen, ist eine aktive Internet-Verbindung nötig sowie eine Bildschirm-Auflösung von mindestens 1.024 x 768 Pixeln.

Im Laufe des Abends werden wir von win-next.de euch auch noch Alternativdownlods der Consumer Preview zur Verfügung stellen!




4 Kommentare zu Windows 8 Consumer Preview steht zum Download bereit

  1. Ist der Tod von Microsoft. Bin neuem immer aufgschlossen , doch dass ist der Hammer. Auf einem Handy oder Tablett lass ich mir das ganze gefallen aber auf einem PC ?????? Nach meinen Tests brauche ich 5 mal mehr Mauswege, ständig je nach Mausbewegung blenden sich die Menüs ein (wollte ich aber gerade nicht) , um Apps zu schließen muß ich nach links oben fahren, die Liste aufziehen das App auswählen und schließen. Den Vorteil von Windows (sagt ja das Wort “Windows”) nämlich mehrer Fenster paralell zu öffnen gerät völlig in den Hintergrund und die Optik im Desktop lässt auch zu Wünschen übrig. Microsoft sollte bei der Installation prüfen ob ein Touchgerät , Handy oder ein PC vorliegt und anbieten ob man das Metro möchte oder die klassische Oberfläche. Wenn Windows so raus kommt gebe ich mein MCSE ab und suche nach Alternativen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  2. Habe es ebenfalls getestet. Vieles ist komplizierter geworden. Auch wenn man sich an einiges auch gewöhnen kann, so wird meiner Meinung nach die eigentlich mittlerweile recht intuitiv gewordene Bedienbarkeit von Windows 7 nicht mehr erreicht. Das Metro-Design gefällt mir überhaupt nicht. Einfallslose, einfarbige Hintergünde, riesige, bunte Kacheln mit weißen Logo, all das sieht so aus, wie schnell mal eben mit Paint gemalt. Aber das ist auch Geschmackssache. Neu installierte Programme findet man erstmal nicht (das Startmenü existiert nicht mehr), hier muss man Umwege gehen. Der Explorer von Windows 7 hat mir auch besser gefallen. Ich könnte diese Aufzählung weiter fortführen. Letztendlich bin ich froh, dass mein nächster Rechner ein Mac wird. Ich glaube, dass das neue Betriebssystem floppt, wenn sich bis zur finalen Version nicht noch einiges ändert!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  3. St. Mauritz - Apotheke, 48145 Münster // 24. März 2012 um 18:34 // Antworten

    wann und wie kann ich windows 7 bzw.windows 8 installieren ?
    danke für die auskunft !

    wo kann ich die mitteilung von ihnen finden ?

    m.f.g. ekkehard baier

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    • https://www.win-next.de/958/video-windows-8-consumer-preview-per-virtualbox-installieren/

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Alternativer Windows 8 Consumer Preview Download | Windows 8
  2. Großes Interesse an der Windows 8 Consumer Preview | Windows 8

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*