Microsoft Surface Pro ab 748 Euro im Preisvergleich – wo gibt es das Surface am billigsten?

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten…







Microsoft Surface Pro (2017) im Preisvergleich – wo gibt es das Surface am billigsten? – Microsoft stellt eine Produktserie her, die den Namen Surface trägt. Die Surfaces sind Convertibles, die sich also als Laptop und Tablet nutzen lassen. Der neuste Sprössling dieser Familie ist das Surface Pro (2017), welches im Juni 2017 in vielen Ländern auf den Markt kam. Damit ist das Surface pro nun schon fast ein Jahr alt und preislich hat sich einiges getan bei diesem Produkt. Es gibt das Surface mit verschiedenen Spezifikationen bezüglich Prozessor, RAM und Speicherkapazität der SSD Festplatte. natürlich gehen mit diesen Unterschieden auch deutliche Preisdifferenzen einher. Im folgenden wird vorgestellt, in welchen Preisklassen die einzelnen Modellvarianten liegen und wo man derzeit den günstigsten Preis für das Surface pro bekommt.

Die aktuellen Preise für das Surface im Vergleich

Wer das Surface kaufen will, schaut natürlich zuerst im Mircosoft Store nach. Dort gibt es die Modelle derzeit ab 849 Euro (als Sonderaktion*). Das ist aufgrund der aktuellen 100 Euro Rabatt, es geht aber sogar noch billiger.

Deutlich günstiger wird es, wenn man die Modelle bei Amazon bestellt. Der günstigste Preis für das kleinste Surface Pro liegt hier derzeit bei 748 Euro.

*Microsoft schreibt in den Sonderbedingungen zu dieser Aktion:

Zeitlich begrenztes Angebot. Angebot gültig solange der vorrat reicht. Zeitlich begrenztes Angebot, angebot gültig solange der vorrat reicht. Nur bei Microsoft in ausgewählten Ländern erhältlich. Nicht gültig für zuvor getätigte Bestellungen oder Käufe; nicht übertragbar oder anderweitig gegen Bargeld oder Coupon-Code(s) einlösbar. Bei Rückzahlungen wird der Preisnachlass berücksichtigt. Preisnachlass enthält weder Steuern, Versand noch andere Gebühren. Ungültig, wo aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen unwirksam oder eingeschränkt. Microsoft behält sichdas Recht vor, Angebote jederzeit zu ändern oder einzustellen. 

Preislich gesehen liegt das Microsoft Surface damit in einer Linie mit dem Apple iPad und das ist kein Zufall. Das Surface soll direkt ein Konkurrenzprodukt zu den erfolgreichen Appe Tablets sein.

Das sind die verschiedenen Versionen

Insgesamt gibt es im Moment 7 verschiedenen Varianten, die sich wie eben schon genannt in ihrer Hardware unterscheiden. Natürlich gehen mit den unterschieden in der Hardware deutliche Unterschiede in der Nutzung einher. Besonders wenn man komplexe Programme auf dem Surface Pro nutzen möchte, wird man einen deutlichen Unterschied zwischen 4 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Arbeitsspeicher merken. Denn Kunden können zwischen diesen beiden Größen und 8 GB bezüglich des Arbeitsspeichers wählen. Bei der Kapazität des internen Speichers, eine SSD Festplatte, kann man sich zwischen 128 GB, 256 GB, 512 GB und 1 TB entscheiden. Außerdem kommen in den Modellen drei unterschiedliche Prozessoren zum Einsatz. Hier ist nun eine Liste der verschiedenen Varianten:

  • mit IntelCore m3 Prozessor- 4 GB RAM- 128 GB SSD Festplatte
  • mit IntelCore i5 Prozessor- 4 GB RAM- 128 GB SSD Festplatte
  • mit IntelCore i5 Prozessor- 8 GB RAM- 128 GB SSD Festplatte
  • mit IntelCore i5 Prozessor- 8 GB RAM- 256 GB SSD Festplatte
  • mit IntelCore i7 Prozessor- 8 GB RAM- 256 GB SSD Festplatte
  • mit IntelCore i7 Prozessor- 16 GB RAM- 512 GB SSD festplatte
  • mit IntelCore i7 Prozessor- 16 GB RAM- 1 TB SSD Festplatte

Ausfürhlicher Preisvergleich

Die Variante, die mit dem m3 Prozessor läuft, kostet zur Zeit auf der Internetseite von Microsoft 849 Euro und ist damit um 100 Euro reduziert worden. Man kann dieses Gerät jedoch auch günstiger erwerben. Bei Mediamarkt zum Beispiel kostet dieses Modell 799 Euro zuzüglich 4,99 Euro Versandgebühr. Bei Amazon gibt es dieses Produkt sogar schon für 744 Euro.

Die nächst größeren Variante sind mit einem i5 Prozessor ausgestattet. Diese Varianten sind wahrscheinlich am besten geeignet für den normale Nutzer, denn der Prozessor ist zuverlässig und bietet genug Geschwindigkeit für alle täglichen Aufgaben. Für das Gerät mit 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher liegt im Handel bei Microsoft schon bei 999 Euro. Der ursprüngliche Preis nach Verkaufsstart betrug noch 1149 Euro. Bei anderen Händlern gibt es das Gerät jedoch auch einige Euros günstiger. Auf Amazon und Mediamarkt gibt es dieses Modell beispielsweise für 888 Euro. Wem 4 GB Arbeitsspeicher nicht reicht, der kann auf 8 GB aufstocken und muss für diese Variante dann sogar 1149 Euro bei Microsoft zahlen. Dieses Modell gibt es auf Amazon auch nur minimal günstiger, denn dort liegt der Preis bei 1145,76 Euro. Wer die volle Leistung aus dem i5 heraus holen möchte, kann natürlich auch 8 GB und 256 GB Speicherplatz wählen. Für diese Ausstattung legt man dann jedoch auch schon 1297 Euro auf den Tisch, wenn man es über die Internetseite von Microsoft erwirbt. Beim Kauf über Amazon kann man wieder einige Euros sparen, denn dort liegt der Preis bei 1172 Euro. Dieses Modell gibt es zum Beispiel auch wieder bei Mediamarkt, wo es 1209 Euro kostet.

Für Nutzer, die viele Ansprüche an das Gerät haben und es zum Beispiel für berufliche Zwecke nutzen, kann das Surface mit dem i7 Prozessor ganz interessant sein. Die kleinste Variante hat hier nur 8 GB RAM und 256 GB Speicherkapazität. Das heißt sie unterscheidet sich wirklich nur hinsichtlich des Prozessors von der vorherigen Variante. Dennoch fällt hier ein Preis von 1549 Euro an. Für den besseren Prozessor zahlt man also zusätzlich 252 Euro. Bei Amazon gibt es dieses Modell schon für 1365 Euro und Mediamarkt vermarktet es für 1535 Euro. Mit dem i7 Prozessor stehen dem Nutzer  in den anderen Varianten sogar 16 GB zur Seite und auch die Speicherkapazität ist so groß wie bei keiner der andern Varianten. Mit 512 GB kostet das Surface Pro 2169 Euro auf der Internetseite von Windows. Bei Amazon gibt es das Surface erneut günstiger und zwar für einen Preis von 2074,99 Euro. Die Ersparnis bei Mediamakt ist nicht wirklich der Rede wert, denn dort kostet es 2145 Euro. Für die am besten ausgestattete Modellvariante, mit 16 GB RAM und 1 TB Speicherkapazität auf einer SSD Festplatte, gehen stattliche 2639 Euro über die Ladentheke bei Microsoft. Für 2449 Euro hingegen kann das das Surface mit dieser enormen Ausstattung schon bei Amazon kaufen. Der Preis bei Mediamarkt beläuft sich auf 2595 Euro.

Man sollte jedoch erwähnen, dass man bei Microsoft zum Beispiel als Student oder berechtigte Eltern vergünstigte Preise erhält. Damit werden die Produkte immerhin etwas günstiger und damit bezahlbarer. Das Surfe mit 8 GB RAM und 128 GB Arbeitsspeicher kostet dann zum Beispiel nur noch 1.034,10 Euro anstatt 1149 Euro.




Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*