Microsoft Windows 8 mit guter Touch-Unterstützung?

In einem Interview mit dem amerikanischen Computermagazin ComputerWorld erklärte ein Mitarbeiter des Computerherstellers Dell, dass Windows 7 noch nicht wirklich für die Nutzung auf Tablets geeignet sei.


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]







In einem Interview mit dem amerikanischen Computermagazin ComputerWorld erklärte ein Mitarbeiter des Computerherstellers Dell, dass Windows 7 noch nicht wirklich für die Nutzung auf Tablets geeignet sei.

Ed Boyd, Vice President der Experience Design Group bei Dell, glaubt, um alle Funktionen von Windows 7 wirklich nutzen zu können, sei bislang immer noch eine Maus & Tastatur von Nöten. Die von Microsoft bejubelte Touchscreen-Unterstützung für das jüngste Betriebssystem hält er für unausgereift. Erst bei der nächsten Version Microsoft Windows 8 glaubt Boyd, seien die Redmonder gezwungen die Verwendung auch für Tablets und andere Touch-Geräte zu optimieren.

Anlass zu dieser Aussage war die Frage nach dem Betriebssystem, welches Dell in ihr 2011 erscheinendes 10 Zoll Tablet implementieren will. Mittlerweile sei Googles Android einfach besser für die Verwendung auf Touch-Geräten geeignet, meint Boyd. Obwohl es seiner Meinung nach auch eine riesige Nachfrage auf Windows Tablets gäbe, da viele Anwendungen & Programme nun mal dafür optimiert seien.

Diesen Bedarf will Dell zwar mit einigen Windows Tablets abdecken, fühlt sich aber eher unwohl dabei setzt beim Großteil der Geräte eher auf Linux beziehungsweise Android. Mit Windows 8 soll sich dies allerdings definitv ändern.

Möglicherweise liegen Ed Boyd bereits Insider-Informationen aus dem Hause Microsoft vor?




Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*