Windows 8 Store jetzt in 120 Ländern

Es sind noch rund eineinhalb Monate, bis Windows 8 offiziell an den Start gehen wird. Bis dahin will Microsoft schon eine stattliche Anzahl an Apps im Windows 8 Store haben, denn ähnlich wie bei Smartphones wird auch bei PCs und Notebooks wohl die Attraktivität eines Betriebssystems zukünftig immer mehr mit der Anzahl an qualitativen Anwendungen steigen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







Der Software-Riese hat den Windows 8 Store jetzt für Entwickler aus weiteren 82 Ländern geöffnet. Insgesamt können nun also Programmierer in 120 Ländern ihre Anwendungen bei Microsoft einreichen und für den Windows 8 Store prüfen lassen. Mit der Zahl der Entwickler steigt auch die Chance, zum Start von Windows 8 wirklich schon eine ganze Reihe an interessanten Anwendungen im Windows 8 Store anbieten zu können.

Erst Zahlen, wenn Geld verdient wurde

Als Anreiz für die Entwickler bzw. um deren Hemmschwelle zu senken, gewährt Microsoft einen kostenfreien Zugang zu einem Entwickler-Konto. Erst wenn ein Entwickler mit dem Verkauf einer Anwendung bzw. mit Werbung innerhalb einer App Geld verdient, wird auch Microsoft an den Einnahmen beteiligt. Wer ein MSDN-Paket wie Visual Studio Professional, Test Professional, Premium, Ultimate und BizSpark abonniert hat, bekommt ebenfalls für ein Jahr lang kostenlosen Zugang. Auch für Studenten und Nutzer des BisSpark-Programms gibt es spezielle Angebote.

Eine kleine Starthilfe für die Entwickler gibt es auch, und zwar im Windows-Entwicklungscenter. Dort findet sich ein Überblick über alle Werkzeuge und weitere Ressourcen zur Entwicklung von Anwendungen für Windows 8. Entwickler finden hier beispielsweise Designmaterialien, Toolkits für Visual Studio 2012 und Software Development Kits, die unter anderem beim Einbauen von Werbung helfen sollen. Auch Beispiel-Apps können über das Windows-Entwicklungscenter eingesehen werden.




1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Microsoft: Studentenrabatt jetzt auch beim Surface Pro 4 - Alles rund um Windows 10 und Windows 10 mobile

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*