Bildschirmlupe, Schriftgröße, Lesbarkeit und Erkennbarkeit unter Windows 10 einstellen


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Bildschirmlupe,  Schriftgröße, Lesbarkeit und Erkennbarkeit unter Windows 10 einstellen – Windows unterstützt viele Anzeigeformate und Bildschirmgrößen. Um die Lesbarkeit auf allen Geräten garantieren zu können, hat das System daher verschiedene Möglichkeiten, die Größe und Lesbarkeit der Schrift und der Elemente allgemein anzupassen. So kann sich jeder Nutzer individuell einstellen, welche Arbeitsumgebung unter Windows 10 am besten ist. Dieses Problem tritt tatsächlich öfter auf, als man denkt. So schreibt ein Nutzer im win-10-forum:

Hallo Leute
Ich habe Win10 10125 installiert und funktioniert auch ganz gut.
Was mich etwas stört sind die kleinen und manchmal schwer lesbare Schriften.
Ich habe in den „Einstellungen / Bildschirmanzeige anpassen“ die Größe auf 125% eingestellt.
Das ist auch ganz gut so aber die Schriften sind optisch ziemlich schwach.
Nun versuchte ich die Schrift auf „Fett“ zu stellen. Das geht aber leider nicht.

In diesem Artikel wollen wir zeigen, was man in diesen Fällen machen kann und wie man die Erkennbarkeit von Windows verbessern kann.

Allgemeine Anzeige von Windows 10 vergrößern

Mit dieser Option werden alle Elemente von Windows 10 größer dargestellt. Diese Option ist sinnvoll wenn die Auflösung auf dem Bildschirm zu groß ist.

  1. Menü „Anzeigeneinstellungen“ öffnen (rechte Maustaste auf dem Destop klicken, zweiter Punkt von unten)
  2. In der Regel ist der Bereich Bildschirm bereits aktiv, wenn nicht kann man über die Links am linken Rand in diesen Bereich wechseln.
  3. Der Schieberegler „Größe von Text, Apps und anderen Elementen“ befindet sich in der Mitte des Menüs. In der Regel sind 100% eingestellt, man kann die Größe hier is auf etwa 175 Prozent herauf stellen.
  4. Die Änderungen werden erst wirksam wenn man neu angemeldet ist.

Wr sich unsicher ist, sollte den Rechner danach nochmal neu starten und dann sollten die neuen Einstellungen übernommen worden sein.

Schriftgröße und Schriftstärke unter Windows 10 anpassen

Mit dieser Option werden lediglich die Schriften (im Browser und in den Anwendungen) größer dargestellt. Alle anderen Elemente bleiben gleich groß.

  1. Unter Systemsteuerung => Darstellung und Anpassung => Anzeige findet man den Bereich Elementgröße ändern. Man kann auch direkt nach „Schriftgrad“ im Startmenü suchen.
  2. Unter der Option „Nur die Textgröße ändern“ kann man die Größe der Schrift in Pixeln angeben. Je größer der Wert desto größer wird die Schrift dargestellt.
  3. Es besteht auch die Möglichkeit die Texte direkt fett darzustellen. Das ist insbesondere sinnvoll für Nutzer bei denen die Erkennbarkeit verbessert werden soll.

Der einfachste Weg, die Erkennbarkeit und die Lesbarkeit unter Windows 10 zu verbessern, ist die erste Varianten. Damit kann man am schnellsten größere Schriften erreichen. Reicht das nicht aus, kann man per Variante zwei versuchen noch weiter zu verbessern. In den neueren Windows Versionen gibt es dazu drei Modi, die man nutzen kann:

In der Ansicht Vollbild wird der gesamte Bildschirm vergrößert. Wahrscheinlich können Sie nicht den gesamten Bildschirm sehen, wenn dieser vergrößert ist. Wenn Sie jedoch die Maus über den Bildschirm bewegen, werden die einzelnen Elemente angezeigt.

In der Ansicht Lupe reagiert die Anzeige auf Bewegungen wie eine echte Lupe. Sie können die Größe der Lupe in den Einstellungen für die Bildschirmlupe ändern.

Die Ansicht Angedockt ist zur Verwendung auf dem Desktop vorgesehen. In dieser Ansicht wird die Bildschirmlupe an Ihren Bildschirm angedockt. Während Sie auf dem Bildschirm navigieren, werden Teile des Bildschirms im Andockbereich vergrößert angezeigt, während der übrige Teil des Bildschirms unverändert bleibt.

Falls das auch nichts hilft, steht auch die Bildschirmlupe zur Verfügung. Diese vergrößert bestimmte Bereiche des Bildschirms sehr, ist aber nur temporär aktiv, muss also jedesmal wieder neu aktiviert werden.

Video: Windows 10: Systemschriftgröße ändern





Über WinNEXT (113 Artikel)
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir gibt es auf der Webseite.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*