Microsoft Surface Go – Tests, Testberichte und die Preise im Vergleich

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







Microsoft Surface Go – Tests, Testberichte und die Preise im Vergleich – In den vergangenen Wochen gab es bereits einige Spekulationen dazu, das Microsoft im Hardware Bereich ein neues Tablet vorstellen will und dies vor allem im Einsteiger-Bereich ansiedeln wird.

Die Händler listen die Geräte auch bereits und teilweise gibt es auch schon die ersten Rabatte:

Getsern nun hat das Unternehmen das neue Modell im Blog offiziell angekündigt und es wird auf den Namen Surface Go hören. Dabei handelt es sich um ein 10 Zoll Tablet mit dem Intel Pentium Gold 4415Y Dual Core Prozessor und wahlweise 4 oder 8 GB RAM als Arbeitspeicher. Dazu gibt es entweder eine SSD-Festplatte mit 64GB oder 128GB Speicher. Die Wahl wirkt sich natürlich auch auf den Preis aus, mehr dazu gibt es unten im Artikel.

Im Vergleich zu den anderen Surface Modelle ist das neue Tablet nicht nur kleiner, sondern auch leichter. Es wiegt nur etwa 500 Gramm ist ist dazu weniger als einen Zentimeter dick. Damit dürfte sich das Surfache Go auch für den mobilen Einsatz unterwegs eignen. Angaben zum Akku hat Microsoft allerdings noch nicht gemacht, stattdessen hat man sich auf die Angabe beschränkt, dass die Modelle bis zu 9 Stunden Arbeitszeit erlauben.

Standardmäßig kommen die Modelle mit Windows 10 S – also der etwas eingeschränkteren Windows Version. Man kann aber nach Angaben des Unternehmens auch ohne größere Probleme und vor allem kostenfrei auf ein normales Windows 10 wechseln.

Weitere Surface Geräte im Test:

Bei den Anschlussmöglichkeiten hält es das Unternehmen eher übersichtlich. Es gibt einen USB C 3.1 Anschluss, dazu einen 3,5mm Klinkenanschluss für die Kopfhörer und einen Port der eine microSD Karte aufnehmen kann. Auf diese Weise kann man Daten recht einfach übertragen.

Auf den Bildern ist jeweils auch noch ein passende Cover mit abgebildet. Diese müssen allerdings extra gekauft werden. Im Blogbeitrag selbst gibt es noch keine Hinweise, wie teuer ein Cover sein wird, andere Portale schreiben aber von 99 Euro Kaufpreis. Damit würde der recht günstige Preis für die Modelle etwas relativiert.

Microsoft schreibt dazu selbst:

The power and connectivity in a device this small gives you the style and productivity Surface is known for in a more convenient package. At just 1.15 pounds and 8.3 mm thin, Surface Go packs portable performance into a 10” device. Starting at $399 MSRP, it represents a new entry point for the Surface family, while keeping the premium qualities that have come to define it. Surface Go offers a stunning, custom-built high-resolution PixelSense Display that supports Surface Pen with 4096 levels of pressure sensitivity, low pen parallax, low latency, and precision for accurate note taking, drawing and computer-aided design. The custom calibrated 3:2 display is soft on your eyes while you’re working and vibrantly high-contrast when you want to watch videos, create art, or edit photos.

Damit sind die Modelle deutlich billiger als alle anderen Surface Geräte, die es auf dem Markt gibt. Die günstigste Version (mit 64GB) soll auch in Deutschland 399 Euro kosten. Wer mehr Speicher braucht kann zur Version mit 128GB zurück greifen und zahhlt dann aber auch 549 Euro. Vorerst soll es allerdings nur die Version mit Wifi geben, die LTE Variante, die dann auch das mobile Internet nutzen kann, soll im Laufe des Jahres folgen. Der Verkauf startet ab 2. August 2018.

Das Surface Go im Test

Mittlerweile haben alle rennomierten Magazin das Surface Go unter die Lupe genommen und man findet gute Tests bei vielen Portalen. So schreibt Golem dazu:

Auch die Akkulaufzeit ist für ein Tablet dieser Größe zwar in Ordnung, aber unterdurchschnittlich: Nach sechs Stunden Netflix am Stück ist Schluss. Maximal sind etwa 8:49 Stunden bei leichter Schreibarbeit möglich. […] Das Surface Go ist gut verarbeitet, flott und durch Windows 10 sehr vielseitig – eine Empfehlung für Nutzer, denen ein Surface Pro zu teuer oder zu groß ist und die darauf viel handschriftlich zeichnen, schreiben, im Internet surfen oder eine Partie im Zug spielen. Vielschreiber kaufen sich lieber ein Surface Pro oder gleich einen richtigen Laptop.

Bei Techstage hat man das “Billig Surface” ebenso geprüft:

Als sehr kompakter Laptop für unterwegs mit ausreichend Leistung gefällt uns das Surface Go gut. Die Tastatur zum Tablet ist allerdings nicht im Lieferumfang und kostet zusätzlich. Aktuelle Straßenpreise für Bundles mit Tablet und Keyboard liegen bei 675 Euro (mit 8 GByte RAM und 128 GByte SSD) respektive 535 Euro (4 GByte RAM und 64 GByte eMMC-Speicher). Günstig ist der Spaß also nicht, ein mobiles Ultrabook jedoch eine gute Ecke teurer. Bezüglich Systemperformance kann das Surface Go mit einem guten Ultrabook allerdings nicht mithalten.

Und bei Notebookcheck fällt das Fazit wie folgt aus:

Mit dem Surface Go bietet Microsoft ein sehr hochwertiges und kompaktes Tablet zu einem geringen Preis an. Aber von dem Preis sollte man sich nicht verleiten lassen, denn wer das Gerät als kleinen Laptopersatz nutzen möchte, kommt um diverses Zubehör nicht herum, was den Preis sehr schnell nach oben treibt.

Wer das Surface Go in seinen Händen hält, merkt aber schnell, dass es sich hierbei um ein sehr hochwertiges Gerät handelt. Die Haptik der Oberflächen vermittelt dem Nutzer ein angenehmes Gefühl. Das Chassis aus Magnesium ist nicht nur leicht, sondern auch sehr stabil. Vor allem das sehr gute Display gefällt und wertet das Gerät deutlich auf. Hier geht der Hersteller kaum Kompromisse ein, was wir mit unseren Testergebnissen belegen konnten.







Video: Das neue Surface Go im Video




Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*