Wird Windows 8 Anwendungen automatisch aktualisieren?

Bislang kamen die meisten Informationen zu Windows 8 logischerweise von Entwickler Microsoft. Jedoch kamen diese nicht bei einem Interview oder einer Pressekonferenz ans Licht, sondern durch die Interpretation der Microsoft-Stellengesuche. Und auch diesmal wird ein neuer Windows 8 Mitarbeiter gesucht.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







Im hauseigenen Microsoft Jobportal war das Team, welches für die Update-Funktion in Windows 8 verantwortlich ist, vor einigen Tagen auf der Suche nach einem neuen Entwickler, der bei der „Bewältigung einer schweren Aufgabe“ helfen soll.

Den Hauptaugenmerk legt das Update-Team dabei auf die Aktualisierung der Anwendungen von Drittherstellern, so heißt es im Stellenangebot. Seit Windows 7 aktualisiert das Betriebssystem auch Treiber der PC-Hardware und installiert automatisch Gamecontroller, USB-Speichergeräte oder Digitalkameras.

Windows 8 soll anscheinend noch benutzerfreundlicher werden und so scheint dieser Schritt logisch. Der Otto-Normal-Verbraucher braucht dann nicht mehr selbst im Internet nach Updates suchen. Für erfahrene PC-Benutzer ist diese Funktion sicherlich uninteressant; Neulinge profitieren meiner Meinung nach aber stark davon.

Außerdem ist sogar die Rede davon, ganze Anwendungen in Windows 8 über die Update-Funktion auszuliefern. Dazu ist mir allerdings nichts genaues bekannt. Gibt es neue Informationen, werde ich auf win-next.de zeitnah darüber berichten!




10 Kommentare zu Wird Windows 8 Anwendungen automatisch aktualisieren?

  1. > Für erfahrene PC-Benutzer ist diese Funktion sicherlich uninteressant

    Stimmt. Die nutzen dafür apt-get.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  2. Uninteressant würde ich nicht sagen, denn auch bei den Profis siegt häufig die Bequemlichkeit. Warum sollte ich etwas manuell updaten? Weil ich es kann? Klar! Aber warum sollte ich diese lästige Aufgabe nicht von einer Routine erledigen lassen?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  3. Automatische Update`s finde ich gut, klappt ja auch mit XP wenn ich das manuell vergesse. Für alle Programme die auf den Rechner laufen sollte so etwas geben.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  4. >> Für erfahrene PC-Benutzer ist diese Funktion sicherlich uninteressant

    >Stimmt. Die nutzen dafür apt-get.

    Für nicht so erfahrene Nutzer gibt’s doch auch schon was, nennt sich synaptic.
    Oder sie klicken einfach auf das Notificaion Icon vom Update-Manager ;o)

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  5. Ähm, das können ja auch die Softwareentwickler machen.
    Ist doch eigentlich deren Sache.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  6. Dass ganze Anwendungen über Windows-Update verteilt werden, ist ähnlich wie in Ubuntu. Dort – habe ich aber das Gefühl – veröiert man schnell den Überblick über die verfügbaren Anwendungen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  7. > Ähm, das können ja auch die Softwareentwickler machen.
    > Ist doch eigentlich deren Sache.
    Meine Aufgabe als Software Entwickler ist sicher nicht die Programme der Nutzer zu aktualisieren. Stelle ich eine neue Version bereit, so können sich die User diese herunterladen oder installieren. Oder wenn ich ganz viele Ressourcen zur Verfügung hatte sogar über eine kleine Funktion im Programm.

    Aber eine generalisierte Schnittstelle von Microsoft direkt ist sicher nicht schlecht, nur so etwas wie apt-get wird es unter Windows nie geben, da Microsoft in diesem Fall das Monopol hätte was die Softwareauswahl angeht, viel zu beeinflussbar, man denke an die Probleme mit IE und Win7.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  8. Eine Art “apt-get” für Windows, das wäre ein Traum! Den noch ist es mein größter Kritikpunkt das Windows keine Dritthersteller Produkte mit beim Updateprozess mit einbezieht. Was dann wieder bedeutet das unzählig viele Anwendungen ihren eigenen Updater mitbringen.

    Aber so einfach wird es sicher nicht werden. Die Idee gab es schon einmal und wäre Umsetzbar gewesen, aber Microsoft wollte von den anderen Herstellern dafür Geld wenn man ihr Produkt mit in ihre Routine aufnimmt, wenn ich mich nicht Irre.

    Von daher wette ich das wir ab Windows 8 nicht nur eine neue Update Funktion finden. Sondern wie von Apple vorgemacht und auf allen Smartphones verbreitet, einen eigenen Software-Store mit Microsoft Monopol Stellung.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  9. @iNovek: Dazu habe ich auch schon einen Artikel veröffentlicht: https://www.win-next.de/44/wird-windows-8-anwendungen-automatisch-aktualisieren/

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  10. Systemanalytiker // 15. Januar 2012 um 13:17 // Antworten

    Ich halte von dieser Zentralisierung nichts. Jeder User soll selbst entscheiden, ob er updatet oder nicht. Ein Update von Programmen muss nicht immer sinnvoll sein. Beim Firefox kann man ohnehin einstellen, dass er selbst nach Updates sucht.

    Microsoft will die Kontrolle über die Programmentwicklung erlangen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*