Motorola offen für Windows 8 *Update*

Motorola ist offen für alles – auch für Windows 8. Das erklärte Motorola Sanjay Jha auf der Oppenheimer Annual Technology & Communications Conference. Bislang laufen alle Motorola Devices mit Android als Betriebssystem. Ein Wechsel auf Windows 8 wäre jedoch durchaus denkbar. "Wir sind zwar nicht Vorreiter bei Windows 8, aber wenn wir zuversichtlich sind, dass es sich um ein lebendiges Ökosystem handelt und dass die Qualität der Innovation, Dienste und Möglichkeiten stimmt, sind wir natürlich offen,“

Quelle: http://mediacenter.motorola.com/

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







so Jha. Der Motorola CEO erklärte zwar gleich darauf, dass heute Android im Fokus steht. Aber schließlich muss das nicht auf immer und ewig so sein.

Motorola wird also ganz genau im Blick behalten, wie die Entwicklung von Windows 8 voranschreitet und vor allem, wie sich das zukünftige Betriebssystem von Microsoft weiterentwickeln wird, wenn es erst einmal veröffentlicht ist. Und dann werden die Karten neu gemischt und der amerikanische Hersteller wird entscheiden müssen, welches Betriebssystem man zukünftig für Smartphones und Tablets nutzt – oder ob man zweigleisig fährt, wie das beispielsweise HTC und auch Samsung machen.

Partnerschaft zwischen Nokia und Microsoft

Sanjay Jha gab auch an, dass er sich eine Partnerschaft mit Microsoft wie die von Nokia hätte vorstellen können. Allerdings wären die entsprechenden Rahmenbedingungen für Motorola nicht gegeben gewesen. Die Allianz mit Microsoft sieht er für Nokia als recht vielversprechend an. Im Hinblick auf das neue Betriebssystem Windows 8, das ja auch auf Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen soll, ist die Kooperation Microsoft-Nokia sicherlich interessant.

 

Update: So schnell können sich die Dinge ändern. Wie am 15. August 2011 bekannt wurde, wird der Suchmaschinengigant Google die Mobilfunksparte von Motorola kaufen. Damit dürften auch eventuelle Pläne bzw. Vorstellungen von Motorola, die Windows 8 betreffen, nichtig sein.




1 Kommentar zu Motorola offen für Windows 8 *Update*

  1. Wieso sollte unter aktuellen Umständen Motorola, das mittlerweile Google gehört, Microsoft OS benutzen und nicht ihr eigenes?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*