Windows 8 kommt mit Bild-Passwort

Passwörter sind ja so eine Sache. Viele Nutzer schrecken noch sehr davor zurück, den eigenen PC mit Hilfe eines Passworts zu sichern. Auf Touchscreens wie bei Tablets und Smartphones ist die Eingabe von Passwörtern extrem lästig. Die Alternative PIN ist jedoch vergleichsweise wenig sicher. Da Microsoft bei Windows 8 eine möglichst flüssige und einfache Bedienung garantieren will, haben sich die Entwickler aus Redmond Gedanken gemacht und sich etwas einfallen lassen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







Anmeldung per Geste

Windows 8 soll mittels Bild-Passwort entsperrt werden können. Dazu sucht der Nutzer aus den eigenen Fotos ein Bild aus. Dieses Bild wird beim Start von Windows 8 eingeblendet und der Nutzer muss auf dem Bild bestimmte Gesten zeichnen. Das kann beispielsweise das Einkreisen von Köpfen auf einem Bild mit Personen sein oder das Verbinden von zwei Punkten.

Um die Sicherheit so weit wie möglich zu maximieren geht es nicht nur darum, die richtigen Gesten auszuführen, sondern auch, sie in der richtigen Reihenfolge zu zeichnen. Hier wird klar: Das Bild-Passwort ist in erster Linie für den Einsatz auf Tablets gedacht. Doch auch auf dem PC soll die Eingabe von Bild-Passwörtern via Tastatur und Maus möglich sein.

Beim Bild-Passwort kommt es auf Genauigkeit an. Und jeder, der schon einmal in der Eile versucht hat, auf dem Touchscreen mit dem Finger eine bestimmte Geste auszuführen, der weiß, dass gerade wenn’s schnell gehen muss so etwas oft in die Hose geht. Um die Frustration in solchen Fällen so gering wie möglich zu halten, legt Microsoft ein Raster über das Bild, das das Eingeben des Bild-Passwortes erleichtern soll. Außerdem gilt ein Passwort dann als gültig, wenn es zu 90 Prozent übereinstimmt.

Bild-Passwort soll hohen Sicherheitsstandard erfüllen

Die Chance, ein Bild-Passwort durch Zufall zu knacken, ist verschwindend gering. Denn geht man davon aus, dass sechs Berührungen ausgeführt werden müssen, um den PC oder das Tablet zu entsperren, dann bietet ein Bild-Passwort 70 Billionen Möglichkeiten. Im Vergleich dazu sind es bei einem Passwort mit sechs Buchstaben, unter denen sich ein Großbuchstabe und eine Zahl befinden nur 7 Milliarden Möglichkeiten.

Microsoft hatte wohl auch über freie Gesten zum Entsperren eines Windows 8 PCs oder Windows 8 Tablets nachgedacht. Da dies den Erfahrungen der Redmonder nach aber deutlich länger dauert, wurde dieser Gedanke wieder verworfen – schließlich soll Windows 8 alles einfacher machen, nicht komplizierter!

Bildquelle: http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2011/12/16/signing-in-with-a-picture-password.aspx




Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*