Windows 8 für ARM erst 2013?

Die Consumer Preview von Windows 8 ist vorgestellt, sie kann heruntergeladen und begutachtet werden. Genaue Einzelheiten zum Release-Datum nennt Microsoft jedoch immer noch nicht – und das, obwohl die Entwicklung des neuen Betriebssystems doch wirklich gut zu laufen scheint.

WOA erst 2013?

Jetzt wurden Gerüchte laut, dass die ARM-Version von Windows 8 möglicherweise erst im Jahr 2013 erscheinen könnte. Die Website BrightSideofNews.com will aus verlässlichen Quellen erfahren haben, dass die x86-Version von Windows 8 im vierten Quartal 2012 veröffentlicht wird. Windows 8 für ARM-Prozessoren soll allerdings erst auf dem Mobile World Congress 2013 präsentiert werden und dann ab dem zweiten Quartal 2013 in den Regalen stehen. BNS nennt die Quellen zwar nicht namentlich, gibt jedoch an dass sie aus Microsoft-nahen Kreisen stammen bzw. sogar bei Microsoft arbeiten.

Gründe für diese Verspätung nennt BSN keine. Sollte dieser Fahrplan jedoch so stimmen, dann würde man der ARM-Version von Windows 8 von vornherein große Hürden in den Weg stellem. Denn dann tritt sie an gegen neuere Versionen von iOS und Android – und diese Konkurrenz ist echt hart. Andererseits würde das verspätete Erscheinen von Windows 8 für ARM-Chips den Weg ebnen für Intel und AMD, die etwas Zeit hätten um sparsame x86-Chips zu entwickeln und sie in Tablets einzubauen so lange es die ARM-Alternative noch nicht gibt.

Momentan hilft nur abwarten

Was an diesen Gerüchten tatsächlich dran ist, ist noch ungewiss. Bei BSN klingt das alles sehr plausibel – und denkbar wäre es. Aber letztlich kann man wohl nur abwarten, bis Microsoft einen Release Termin verkündet oder zumindest etwas konkretere Informationen preis gibt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*