Surface Tablets bei Amazon – oder nicht?

Amazon weiß wohl auch noch nicht so recht, was man will. Vielleicht hat auch Microsoft den Online-Händler zurückgepfiffen. Denn nachdem man sich noch Anfang der Woche bei Amazon registrieren konnte, um eine Benachrichtigung zu bekommen sobald die Surface Tablets verfügbar sind, hat Amazon die Microsoft Tablets inzwischen wieder aus dem Portfolio genommen. Verlinkte Seiten führen ins Leere.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







Amazons Strategie bislang unklar

Genaue Details der technischen Ausstattung sind noch ebenso wenig bekannt wie der Preis, den Microsoft für die Surface Tablets haben will. Auch Tests gibt es bislang noch keine. Und zum Marktstart der Tablets haben die Redmonder bislang auch keine konkreten Angaben gemacht, nur der vage Termin „zeitnah zum Release von Windows 8“ steht im Raum. Es wird also sicherlich Ende Oktober, eher sogar noch Anfang November 2012 werden, bis die ersten Tablets mit dem Microsoft Logo in den Regalen stehen werden. Warum die jedoch bei Amazon von der Produktliste gestrichen wurden, ist bislang unklar.




Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*