Aus Metro wird Modern UI

Große Verwirrung gibt es dieser Tage um den Namen von Microsofts Nutzeroberfläche Metro. Um keine rechtlichen Schwierigkeiten mit der Metro Group zu bekommen, hat Microsoft sich dazu entschlossen, den Namen Metro UI fallen zu lassen. Die große Frage, die bislang unbeantwortet im Raum steht ist: Wie wird Metro dann zukünftig heißen?


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]







Eine offizielle Aussage von Microsoft gibt es bislang nicht. Microsoft-Expertin Mary Jo Foley berichtete zunächst, dass Metro UI bzw. Metro Apps einfach durch Windows 8 ersetzt würden. Das klang zwar irgendwie nach der naheliegendsten Lösung, aber irgendwie auch nicht richtig stimmig. Außerdem warf es neue Fragen auf, zum Beispiel, wie man die Apps und die Nutzeroberfläche dann nach Windows 8 nennen würde.

Modern UI

Inzwischen kursiert noch ein weiterer Name in den Weiten des Internets, der wesentlich prägnanter und stimmiger klingt: Modern UI. Das mag zwar sehr allgemein gehalten sein, ist jedoch ein ähnlich kurzer (und knackiger) Begriff wie Metro. Auch für den Begriff Modern UI gibt es noch keine offizielle Bestätigung aus Redmond. Allerdings verwendet Microsoft den Begriff bereits auf einer Event-Website, auf der unter anderem von „The Windows 8 Platform for Modern UI-Style Apps and the Windows Store“ die Rede ist. Also darf man wohl davon ausgehen, dass Microsoft aus Metro einfach Modern gemacht hat und wir uns in Zukunft nicht an den Metro Style, sondern eben an den Modern Style gewöhnen müssen.




Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*