Komplettes Backup erstellen unter Windows 10

Komplettes Backup erstellen unter Windows 10 – Windows 10 ist seit einigen Jahren am Markt, aber immer noch sind viele Nutzer die Backup Möglichkeiten der Vorgänger-Versionen gewohnt.

Windows 10 bietet dagegen eine Fülle von neuen Möglichkeiten. Auch wenn die aktuellste Windows-Version mehr Sicherheit verspricht, sollte gelegentlich ein Backup erstellt werden. Somit besteht nicht die Gefahr, dass – durch einen auftretenden Fehler – viele wichtige Daten verloren gehen. Selbstverständlich hat Microsoft diese Funktion in das Betriebssystem integriert und mit einer einfachen Durchführung versehen. Im Folgenden wird die Vorgehensweise näher erläutert.

Backup erstellen unter Windows 10:

Zunächst wird in der linken unteren Ecke des Desktops das Startmenü geöffnet. Dort muss kann in dem Suchfeld das Stichwort „Systemsteuerung“ eingegeben werden. Nach der erfolgreichen Suche sollte dieser Punkt angeklickt werden. In den „Systemsteuerung“ befindet sich die Kategorie „System und Sicherheit“. Wird diese aufgerufen, muss der oberste Punkt „Sicherheit und Wartung“ ausgewählt werden. In diesem ist die Option „Wiederherstellung“ in der rechten unteren Ecke zu finden. Als nächster Schritt wird der Punkt „Systemwiederherstellung konfigurieren“ angeklickt. Abschließend ist darunter Punkt „Erstellen“ zu suchen. Nach Eingabe einer beliebigen Bezeichnung wird das aktuelle System abgespeichert.

Software-Alternativen:

Ein Backup, welches selbst vom Betriebssystem erstellt wird, kostet viel Speicherplatz. Nach einiger Zeit werden ältere Backups daher automatisch gelöscht. Eine Alternative bieten diverse Programme. Hierbei sind beispielsweise Paragon Backup & Recovery 2014 sowie Easeus Todo Backup zu nennen. Diese können kostenlos im Internet heruntergeladen werden. Für den Fall, dass das nicht auf dem eigenen Computer gespeichert werden soll, bietet SugarSync eine weitere Option. SugarSync lehnt sich stark an die Idee von Dropbox an. Somit wird das Backup in einer so genannten Cloud gespeichert. Das ermöglicht den Zugriff von unterschiedlichen Geräten und Standorten.

Video: Windows Backup ohne Drittsoftware

Weitere Artikel rund um Windows 10





Bewertung

Über WinNEXT (118 Artikel)
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir gibt es auf der Webseite.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*