Windows 8 mit ARM-Unterstützung

Vor wenigen Wochen war es noch reine Spekulation, jetzt steht es fest: Windows 8 wird flexibler und auf mehreren Systemen lauffähig. Zukünftig soll Windows auf weiteren Prozessor-Technologien lauffähig sein, darunter auch ARM-Systeme.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







Dies verkündete Steven Sinofsky, welcher bei Microsoft für Windows zuständig ist, vor wenigen Tagen an Hand einer „Technology-Preview“ auf der diesjährigen CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas. Dabei ließ er Windows 8 auf drei ARM –Systemen von nVidia, Qualcomm und Texas Instruments laufen. Präsentiert wurde den Zuschauern Medienwiedergabe, Grafikbearbeitung und der Internet Explorer 9, welche allesamt von der neuen Hardware-Unterstützung profitierten und einen Geschwindigkeitszuwachs vorweisen konnten. Des Weiteren wurden von Sinofsky die Windows 8 – Druckfunktion und die Unterstützung von USB-Geräten vorgestellt.

Weiterhin sollen aber x86-Prozessoren eine wichtige Rolle bei Windows spielen, beteuerte der Microsoft-Sprecher und erwähnte dabei deutlich die neuen Prozessor-Familien aus dem Hause Intel und AMD.

Es wird deutlich, dass Microsoft mit Windows 8 den Fokus auch auf Tablets legen will. Auf den mobilen Computern ist der ARM-Chipsatz nämlich deutlich stärker vertreten als bei den Desktops. Leider konnte Sinofsky jedoch kein Tablet mit dem Windows 7 Nachfolger präsentieren.

Zudem wurden auch keine weiteren Informationen zu Windows 8 veröffentlicht. Es wurde keine neue Oberfläche gezeigt, Windows Wind wurde nicht bestätigt und natürlich verlor der Microsoft-Sprecher dementsprechend auch kein Wort über das Erscheinungsdatum von Windows 8.

Bei der Einführung von ARM für Windows-Systeme handelt es sich zwar schon um einen Meilenstein in der Geschichte des Microsoft Betriebssystems, dennoch hätte ich mir auf der praxisorientierten CES mehr „Präsentation“ gewünscht. Microsoft wirft lediglich ein Statement in den Raum und behauptet „Wir werden bald die besten Tablets überhaupt haben“, dabei sind andere Hersteller am Stand gegenüber viel weiter und präsentieren bereits ein sehr starkes Gerät, zum Beispiel Motorola das XOOM mit Android 3.0. Microsoft erinnert mich irgendwie an Nokia…




2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Interne Unterlagen enthüllen Details zu Windows 8 | Windows 8
  2. Windows 8: Alle Fakten, Informationen & Gerüchte! | Windows 8

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*