Windows 8 ohne Aero Oberfläche – neue Screenshots aufgetaucht

Windows 8 wird keine Aero Oberfläche mehr bekommen, das hat Microsoft bereits vor gut einem Monat verraten. Die Oberfläche unter Windows 8 soll klarer gestaltet sein, ressourcenschonend und effizient. Erste Ansätze dessen sind in der Windows 8 Release Preview bereits erkennbar, der Großteil wird aber erst mit der finalen Version des neuen Betriebssystems umgesetzt werden.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…







Die Website WinUnleaked ist an neue Screenshots herangekommen, die aus einer Windows 8-Version stammen die neuer ist als die Release Preview. Nach Angaben von WinUnleaked handelt es sich dabei um eine Pre-RTM (Release to Manufacture) Version von Windows 8. Darauf ist zu erkennen, in welche Richtung die Farbvariationen und die Gestaltungsmöglichkeiten gehen werden.

Große Farbwahl

Angelehnt an die Metro Oberfläche und den Startbildschirm von Windows 8 kann der Nutzer sich für eine sehr bunte Gestaltung der Nutzeroberfläche entscheiden. Windows 8 bietet hier zahlreiche individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Trotz der Farbvielfalt wirkt der Desktop klarer strukturiert und weniger plastisch als das unter Windows Vista und Windows 7 der Fall war.

Die Aero Glass Oberfläche arbeitet mit weichen Kanten und Lichtreflexen, doch das geht zu Lasten des Energiebedarfs. Und da vor allem bei mobilen Geräten wie Laptops und Tablets die Energie-Effizienz ein ganz wichtiger Punkt ist, ist Microsofts Entscheidung gegen Aero zumindest in diesem Punkt ein klarer Vorteil. Optisch ist es eine Geschmackssache und sicherlich gewöhnungsbedürftig. Spannend ist es aber auf jeden Fall, wie die neu gestaltete Oberfläche einmal aussehen wird, wenn sie fertig ist. Und der Mensch ist schließlich ein Gewohnheitstier und kann sich entsprechend anpassen.




Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*