Desktop

Unter Desktop (englisch „desk“ – „Schreibtisch“) versteht man die grafische Benutzeroberfläche eines Computers. Ursprünglich stammt der Begriff von der Bauweise eines Computer-Gehäuses her, das früher flach auf dem Schreibtisch lag. Nachdem sich im Laufe der Zeit das Tower-Gehäuse, das senkrecht meist neben oder unter dem Schreibtisch platziert wurde, durchgesetzt hat, hat sich auch der Begriff Desktop zu seiner heutigen Bedeutung gewandelt. Manchmal wird er jedoch noch als „Desktop-PC“ im Gegensatz zum Laptop verwendet.

Der Desktop ist die unterste Fensterebene. Auf ihm sind meist verschiedene Symbole angeordnet, zum Beispiel der Papierkorb oder einzelne Festplatten bzw. Festplatten-Partitionen. Auch Verknüpfungen zu bestimmten Ordnern werden oft auf dem Desktop angelegt, um so schnellen Zugriff auf häufig genutzte Ordern und Dateien zu haben.

Windows 8: Aero goes Metro

9. Mai 2012 // 0 Kommentare

Microsoft verteilt derzeit eine neue Vorabversion von Windows 8. Ausgewählte Tester – Partner, Entwickler, PC-Hersteller – dürfen einen Blick auf Build 8370 werfen. So [...]

Wird 2012 das Jahr der Touch-Monitore?

27. Dezember 2011 // 2 Kommentare

Was bis vor Kurzem noch wie Zukunftsmusik klang und höchstens bei Bank- und Fahrkartenautomaten oder in Serien wie CSI oder Haiwaii 5-0 zum Einsatz kam, ist heute schon [...]
1 2 3